Aktuelles

 

Seelische Lasten abwerfen, Hektik abbauen

Spannung loslassen, zu sich selbst kommen. 

Februar 2021 - die  Tage werden langsam heller und wir alle wünschen uns,  dass wir bald wieder in die Normalität des Lebens zurückkehren.

Nutzen wir aber doch die momentane Zeit - in der wir eh nicht feiern und essen gehen können -  mit diesem Vollmond am 27.2. unseren Körper zu entgiften, bevor wir den nächsten Vollmond zu Ostern hoffentlich gemeinsam mit Freunden und Familie geniessen können. 

Essen ist ein grundlegendes Bedürfnis der Menschen zum Überleben und zur Energiegewinnung. Essen ist aber oft auch Zeitvertreib oder Anlass und Grund für ein nettes Beisammensein.

Geniessen, gemeinsame Stunden - Balsam für die Seele, aber  manches  Mal nehmen wir einfach zu viel und zu ungesundes zu uns und  Stress, Angst, Ärger und Unzufriedenheit ist noch  mehr „Müll“ für den Körper als  ungesundes Essen.

 

Fasten - der freiwillige Verzicht auf Lebensmittel. 

Beim Fasten werden wir uns dessen bewußt, was wir vieles nur „reingeschaufelt“ haben und dass es uns auch ohne diese Dinge gut und manchmal sogar besser geht. Wir besinnen uns wieder auf uns, lassen vielen alten Ballast  -  körperlicher wie auch oft seelischer Art - los und denken drüber nach, wie und was wir uns in der Zukunft zuführen werden.

Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass ich - wenn ich zurück in die alten Muster verfalle - sehr viel weniger Energie habe und sowohl körperlich  als auch geistig nicht so fit bin. Für mich war das Loslassen von allem Alten ein sehr wichtiger Prozess, leichter in die Zukunft zu blicken. Genauso wichtig war es aber auch, meine Ernährung zu überdenken, wieder bewusster zu Essen und Ausnahmen voller Freude und Dankbarkeit zu genießen. Deswegen werde ich diesen  Vollmond mal wieder nutzen für eine Fastenwoche. 

Vielleicht kann ich hier den einen oder anderen motivieren auch etwas zu entlasten. Manchmal reicht ja schon ein wenig Enthaltsamkeit- kein Kaffee , kein Alkohol, nur basische Kost oder einfach mal einReistag. Besser ist natürlich Saftfsten  / Buchinger Fasten. 

Möchten Sie / Ihr auch Fasten? Gerne berate ich als ausgebildete Fastenleiterin dazu. Bleiben Sie bei sich und gesund - das wünsche ich Ihnen von Herzen 

Janna Gärtner